Einige Tage später nahm die Polizei sieben weiße Männer fest, zwei von ihnen gestanden den Anschlag. 1908: Arnoldson, Bajer | Der Brief kritisierte King und seine Methoden. Wie viele weiße Amerikaner standen auch große Teile der schwarzen Bevölkerung auf Seiten der Befürworter dieses Krieges, zudem gab es kaum Unterstützung von den Gewerkschaften. Durch den Druck der anhaltenden Demonstrationen kam es am 10. Bücher von letzterem veranlassten King, Rolle und Verantwortung eines Predigers für sich neu zu definieren: „Predigen ist für mich ein dualer Prozess. 1931: Addams, Butler | Die NAACP sowie die SCLC bestehen noch heute. 1936: Lamas | Der Boykott erregte auch im Ausland Aufsehen. Juli trafen Führer mehrerer Schwarzenbewegungen mit dem Präsidenten im Weißen Haus zusammen, wo Kennedy versuchte, King und die anderen davon zu überzeugen, dass der geplante Marsch auf Washington für Arbeit und Freiheit in Washington, D.C. angesichts der Gesetzesvorlage zu einem ungünstigen Zeitpunkt komme. Seit seinem Tod ist Kings Ruf zu einem der meistverehrten Namen in der US-amerikanischen Geschichte angewachsen. Januar 2006 im Alter von 78 Jahren in Rosarito Beach, Mexiko. Er las Plato, John Locke, Jean-Jacques Rousseau, Aristoteles, Henry David Thoreau und Walter Rauschenbusch. Diese Aktivitäten fanden im Rahmen des geheimen FBI-Programms COINTELPRO statt, dessen Zielsetzung es war, als politisch gefährlich eingestufte Personen durch Methoden wie anonyme Diskreditierung zu zermürben. In Westberlin sollte am 12. Als Behörden aus dem benachbarten DeKalb County erfuhren, dass er im Gefängnis war, verlangten sie seine Auslieferung. Martin Luther King Jr. wurde am 9. April 1968 wurde King bei einem Attentat in Memphis erschossen. 1980: Pérez Esquivel | 1960 kündigte King seine Pastorenstelle in Montgomery, um sich mit seinem Vater ein Pastorat an der Ebenezer Baptist Church in Atlanta zu teilen. Die Band U2 schrieb 1984 die Songs Pride (In the Name of Love) und MLK (auf dem Album The Unforgettable Fire) zu Ehren Kings und seines Lebenswerks. In diesem Glauben werden wir miteinander arbeiten, miteinander beten, miteinander kämpfen, miteinander leiden, miteinander für die Freiheit aufstehen in der Gewissheit, dass wir eines Tages frei sein werden. April 1968 um 18:01 Uhr wurde Martin Luther King auf dem Balkon des Lorraine Motels von dem mehrfach vorbestraften Rassisten James Earl Ray erschossen. 1971: Brandt | Er wollte damals trotz seines tiefen Glaubens kein Prediger werden. 1965: UNICEF | Der Boykott dauerte schließlich etwa 385 Tage. Der Brief vom 16. Danach kam es bis 1962 mit Unterbrechungen immer wieder zu unerlaubten Protesten und Unruhen in Albany, die wenig erfolgreich waren. Zwei weitere, voneinander unabhängige ballistische Untersuchungen wollen ergeben haben, dass weder schlüssig bewiesen werden konnte, dass die gefundene Waffe (eine Remington Gamemaster, Modell 760, Kaliber 30-06) tatsächlich die Tatwaffe ist, noch dass Ray sie abgefeuert hatte. King wurde daraufhin in ein Hochsicherheitsgefängnis in Reidsville (Georgia) verlegt. Juli 1966 hielt er im Football- und Fußballstadion Soldier Field vor „36.000 Zuhörern eine progammatische Rede. 1935: von Ossietzky | 1986: Wiesel | 1955–1956: nicht verliehen | Oktober 1960 wurde King nach einem Sit-In festgenommen. Weitere Städte folgten, wenn auch mit weniger dramatischen Ausschreitungen. Diese beiden gewaltbereiten Gruppierungen waren aber hauptsächlich in den Großstädten des Nordens und Kaliforniens vertreten, wo die gewaltlosen Ideen Kings einen schweren Stand hatten. Er verlangte Ausbildungsplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten für Schwarze und Latinos nicht nur auf unterster Ebene sowie einen Mindestlohn in Höhe von zwei Dollar. Zuerst organisierte King mehrere Märsche auf das Gerichtsgebäude von Selma. Viele Bürgerrechtler befürchteten, dass sich die Bürgerrechtsbewegung mit einer Parteinahme gegen den Krieg selber schaden würde, weil Präsident Johnson benötigte Mittel für sie streichen lassen würde. 1992: Menchú | 1947: The Friends Service Council, AFSC | In the Spirit of Dr. Martin Luther King, Jr. our early college community offers rigorous and meaningful education while empowering our students to become agents of change in our community and global society. April 1963 begannen 30 Freiwillige mit den Sitzstreiks. Präsident Kennedy legte als Reaktion auf die anhaltenden Demonstrationen am 19. 2018: Mukwege, Murad | King-Biograph Stephen B. Oates schreibt (Biografie. Diese Brutalität tat den Protesten keinen Abbruch; auch die staatliche Gewalt setzte sich fort. Es wurde eingewendet, dass die Proteste zum falschen Zeitpunkt kämen oder dass sie die Ruhe störten. 1975: Sacharow | [30] 1977 ließen ihn seine Angehörigen in die Nähe des King Centers umbetten, wo er nun zusammen mit seiner Frau bestattet liegt. In der Metropole im Norden der USA waren unverhältnismäßig hohe Mieten in den Stadtteilen, in denen vornehmlich Schwarze wohnten, und mangelnde Ausstattung der Schulen die Hauptprobleme. James King, der Großvater väterlicherseits, hatte auf Baumwollplantagen bei Stockbridge gearbeitet, etwa 20 Kilometer von Atlanta entfernt. Kurze Zeit später wurde King gegen eine Kaution von 2000 US-Dollar freigelassen. Endlich frei! Hier hielt King seine bekannteste Rede, die unter dem Titel I Have a Dream in die Geschichte eingegangen ist. Gemeinnützige Organisationen sollten aus staatlichen Mitteln mitfinanziert werden. Es gab aber auch sowohl Kritik an der Führungsrolle, die King einnahm, als auch an seinem Prinzip, ausschließlich gewaltfrei zu protestieren.